Rocky

PRANA Logo
Deutsch-indisches Projekt zur interkulturellen Verständigung e. V. Non-Profit-Organisation
Ausgezeichnet mit dem Cusanuspreis!
PRANA Logo
Zeit für Veränderung
Ausgezeichnet mit dem Cusanuspreis!
Direkt zum Seiteninhalt

Rocky

PRANA Projekt - Non-Profit-Verein
Veröffentlicht von Hilde Link · 5 Februar 2024
Ich weiß schon, das klingt merkwürdig, von einem Tier zu berichten, aber ich erzähle die kleine Geschichte trotzdem, denn auch hier geht es um Prana.

 
Im Slum vor dem Prana Gelände gibt es viele Hunde. Räudige Köter, um die sich keiner kümmert und die sich hauptsächlich von Stoffwechselendprodukten am Strand ernähren.  Um die Hinterlassenschaften der männlichen Fischer zu nutzen, müssen die Hunde schnell sein. Denn sie führen einen Kampf mit anderen Hunden, mit hungrigen Krähen und vor allem mit der nächsten Welle, die alles mitnimmt.

 
Vor ein paar Monaten hatte einer dieser Hunde einen Unfall. Er wurde vorne an der Hauptstraße von einem Auto angefahren und am Bein schwer verletzt, so dass er kaum noch laufen konnte. Die anderen Hunde erkannten seine Schwäche, fielen über ihn her und fügten ihm tiefe Bisswunden zu. Ein Konkurrent weniger. Mit letzter Kraft schleppte sich das Tier in den Prana Garten und blieb dort liegen. Wenn ihm jemand zu nahekam, knurrte er. Keine Chance, ihm zu helfen. Immerhin konnten wir Wasser und Fressen in seine Reichweite stellen. Er fraß und trank und, ich mache die Sache kurz, er wurde wieder.
 

Wir haben ihm den Namen Rocky gegeben, weil er so stark wie ein Fels ist. Rockys Bein ist zwar verheilt, die Bisswunden sowieso, aber er hinkt und kann nicht schnell laufen. Das ist wohl der Grund, warum Rocky sich entschlossen hat, zu bleiben, wohl wissend, dass er da draußen in der feindlichen Welt keine Chance mehr hat.

 
Und so hat Prana jetzt einen wunderbaren Wachhund, der lieb zu den Kindern ist, aber jeden Fremden beherzt weg bellt.


(C) Copyright 2021 PRANA PROJEKT - Alle Rechte vorbehalten
Zurück zum Seiteninhalt